Stichwörter

2002 (1) 2003 (1) 2010 (1) 2011 (4) 2012 (22) 2013 (12) 2014 (19) 2015 (12) 2016 (18) 2017 (20) 2018 (31) 2019 (1) Agendatreffen (16) Allgemein (2) Amphibienschutz (78) Apfelbaum (8) Apfelfest (3) Arbeitseinsatz (20) Artenschutz (5) Artenvielfalt (1) Baum (3) Benjeshecke (1) Beratung (1) Bienen (2) Bild des Monats (3) Biodiversität (3) Biosprit (1) Biotop (2) BUND (7) Cratzenbach (1) Distelfalter (1) E10 (1) Emmershausen (4) Emmershäuser Hütte (20) Energie (4) Erdkröte (5) Ernährung (1) Erneuerbare Energie (7) Fauna (2) Feuersalamander (3) Fledermaus (1) Flora (4) Forstamt Weilrod (8) Fotografie (1) Frosch (3) Froschlaich (1) Ganzmacher (5) Gärtnerei Pippert (3) Gärtnerstammtisch (1) Gemeinde Weilrod (3) Gewässerschutz (4) Giftpflanze (1) Grillen (1) Habitatbäume (1) Hambacher Wald (1) Heidekraut (3) HessenForst (8) Hochtaunuskreis (5) Impressionen (35) In eigener Sache (3) Insekten (4) Jacobskreuzkraut (3) Julia Neumann (1) Kernflächenkonzept (3) Kindergarten (5) Kraniche (1) Kräuterwanderung (1) Laichwanderung (26) Max-Ernst-Schule (6) Meerpfuhl (11) Mehlschwalben (2) Mikroplastik (3) Molch (2) Moore (1) MT (1) Müllkippen (1) NABU (16) Nachhaltigkeitstag (8) Naturschutz-Erlebnistage (1) Naturschutzakademie Hessen (2) Naturschutzkonzept (1) Naturschutzpreis (6) Neu-Anspach (2) Neuweilnau (3) Nistkasten (3) NSG (2) Obstbaum (12) Ökokontofläche (1) Ostern (1) Pferde (1) Pflanzenschutzmittel (1) POWER (1) Presse (11) Rauchschwalben (1) Repaircafe (1) Riedelbach (1) Riedelbacher Heide (42) Rod an der Weil (2) Schmetterling (4) Schmitten (1) Schwalben (3) SN (28) Steinkauzröhre (1) Stopprinne (4) Streuobstwiesen (10) Struthgraben (1) Taunus Zeitung (11) Taunus-Informationszentrum (1) TD (3) Termine (3) ThomasGötz (1) Tipp (1) Totholz (1) Umweltferienspiele (7) Umweltpreis (5) UNB (1) Usingen (2) Usinger Anzeiger (25) Veranstaltung (10) Vogelstimmen (1) Wacholder (1) Wald (1) Waldems (11) Waldgesetz (1) Waldpadagogin (2) Webmaster (1) Wehrheim (1) Weihnachten (1) Weil (7) Weilrod (9) Weiltal (18) Wildbienen (1) Wildkatze (3) Winden (1) Windenergie (3) Winter (1) Workshop (2) Zapfenkickern (2) Zäune (1) Ziegelhütte (31) Zobit (1)

Sonntag, 4. November 2018

Nistkastenaktion

An vielen Bäumen in der Riedelbacher Heide hängen Nistkästen in verschiedenen Ausführungen
Wolfgang K. flammt die Nistkästen aus
An diesem Nistkasten hat ein Kleiber das Einflugloch verkleinert.
Die Zusammenarbeit von Pfadfindern, Umweltgruppe und Mitgliedern der Trialgruppe funktioniert


Mit Leitern ausgestattet zogen am Samstagvormittag die Weilroder Pfadfinder unter Leittung von Günter Hafeneger und Sonia Di Martino-Hafeneger in die Riedelbacher Heide. Unterstützt von Wolfgang Kopiske von der Umweltgruppe der Lokalen Agenda 21 Weilrod sowie Robert und Rainer Schimpf von der Trialgruppe des Motorsportclubs Riedelbach hatten sie sich vorgenommen, die Nistkästen in dem Naturschutzgebiet zu reinigen. Dort wurden nämlich vor einigen Jahren von der Trialgruppe über 40 Vogelnistkästen sowie einige Fledermauskästen an den Bäumen als Ausgleichsmaßnahme für die Anlage des Trialgeländes aufgehängt. Und da sich im alten Nistmaterial Ungeziefer einquartiert, das den Jungvögeln schadet, müssen die Kästen jährlich nach der Brutsaison gereinigt und am besten ausgeflammt werden. Das übernahm Kopiske, während die Kinder die Leitern von Baum zu Baum trugen, hochkletterten und die Kästen auskratzten. Dabei wurde manche Entdeckung gemacht. In einem Kasten waren die Waben eines Hornissennests zu finden. An anderen Kästen waren die Einfluglöcher mit Lehm verkleinert. „Das war ein Kleiber", erklärte Kopiske. Eine übrig gebliebene, zarte, hellblaue Eierschale faszinierte die Kinder ebenfalls. Die Nistkästen haben verschieden große Einfluglöcher, die kleineren für Blaumeise und andere Meisen, die größeren für Kohlmeise, Kleiber oder Trauerschnäpper. Aber auch Nistkästen mit Zugang vom Stamm sind dabei, die die Baumläufer bevorzugen.