Stichwörter

2002 (1) 2003 (1) 2010 (1) 2011 (4) 2012 (22) 2013 (12) 2014 (19) 2015 (12) 2016 (18) 2017 (20) 2018 (31) 2019 (21) Agendatreffen (20) Allgemein (5) Amphibienschutz (84) Apfelbaum (8) Apfelfest (3) Arbeitseinsatz (24) Artenschutz (9) Artenvielfalt (1) Baum (3) Benjeshecke (1) Beratung (1) Bienen (2) Bilche (1) Bild des Monats (3) Biodiversität (3) Biosprit (1) Biotop (2) BUND (8) Cratzenbach (1) Distelfalter (1) E10 (1) Emmershausen (4) Emmershäuser Hütte (24) Energie (4) Erdkröte (9) Ernährung (1) Erneuerbare Energie (7) Fauna (2) Feuersalamander (3) Fledermaus (1) Flora (4) Forstamt Weilrod (8) Fotografie (1) Frosch (4) Froschlaich (1) Ganzmacher (5) Gartenschläfer (1) Gärtnerei Pippert (3) Gärtnerstammtisch (1) Gemeinde Weilrod (3) Gewässerschutz (4) Giftpflanze (1) Grillen (1) Habitatbäume (1) Hambacher Wald (1) Heegers Wiese (2) Heidekraut (3) HessenForst (8) Hochtaunuskreis (5) Hummeln (1) Impressionen (36) In eigener Sache (6) Insekten (7) Jacobskreuzkraut (3) Julia Neumann (1) Kernflächenkonzept (3) Kindergarten (5) Klimawandel (1) Kraniche (1) Kräuterwanderung (1) Laichwanderung (27) Max-Ernst-Schule (6) Meerpfuhl (12) Mehlschwalben (2) Mikroplastik (3) Molch (4) Moore (1) MT (1) Müllkippen (3) NABU (16) Nachhaltigkeitstag (8) Naturschutz-Erlebnistage (1) Naturschutzakademie Hessen (2) Naturschutzkonzept (1) Naturschutzpreis (6) Neu-Anspach (2) Neuweilnau (4) Nistkasten (3) NSG (2) Obstbaum (12) Ökokontofläche (1) Ostern (1) Pferde (1) Pflanzenschutzmittel (1) POWER (1) Presse (12) Rauchschwalben (1) Repaircafe (1) Riedelbach (1) Riedelbacher Heide (43) Rod an der Weil (3) Schmetterling (5) Schmitten (1) Schwalben (3) SN (28) Steinkauzröhre (1) Stopprinne (4) Streuobstwiesen (11) Struthgraben (1) Taunus Zeitung (11) Taunus-Informationszentrum (1) TD (3) Termine (3) ThomasGötz (1) Tipp (1) Totholz (1) Umweltferienspiele (7) Umweltpreis (5) UNB (1) Usingen (2) Usinger Anzeiger (27) Veranstaltung (14) Vögel (1) Vogelstimmen (1) Wacholder (1) Wald (1) Waldems (11) Waldgesetz (1) Waldpadagogin (2) Webmaster (1) Wehrheim (1) Weihnachten (1) Weil (7) Weilrod (9) Weiltal (18) Wildbienen (1) Wildkatze (3) Winden (1) Windenergie (3) Winter (1) Workshop (2) Zapfenkickern (2) Zäune (1) Ziegelhütte (35) Zobit (1)

Montag, 12. Oktober 2015

Energie sparende Gebäudesanierung


Die Umweltgruppe der Lokalen Agenda 21 und der Verein POWER (Partner für Oekologie am Bau, Wasser- und Energie- Ressourcenschonung) laden für Mittwoch, 4. November, zu einer Informationsveranstaltung über Energie sparende Gebäudesanierung in das Dorfgemeinschaftshaus von Oberlauken ein. 
Ab 19 Uhr werden Jochen Fell, Verbraucherzentrale Hessen, Michael Nörpel-Schempp von POWER, Marlis Teubert, Gebäudeenergieberaterin sowie das für Weilrod zuständige Team vom Amt für den ländlichen Raum, Dorf- und Regionalentwicklung alle Interessierten über die technischen und finanziellen Möglichkeiten zur energetischen Sanierung an Bestandsgebäuden informieren. Jochen Fell wird in seinem Vortrag Energiesparpotentiale aufzeigen, auf kleine und große Schwachstellen am Gebäude wie beispielsweise den hydraulischen Abgleich der Heizungsanlage oder schlecht gedämmte Heizungsrohre hinweisen und Möglichkeiten von Wand- oder Geschossdeckendämmung und vieles mehr aufzeigen. Michael Nörpel-Schempp wird den Verein POWER kurz vorstellen und auf die kostenlose monatliche Energieberatung im Rathaus von Weilrod hinweisen. Marlis Teubert erläutert die „Energieberatung-Vor-Ort", ein vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gefördertes Energieberatungsprogramm. Vom Amt für den ländlichen Raum, Dorf- und Regionalentwicklung werden Sebastian Holtz und Hannelore Gutte dabei sein und die Förderung von energetischen Maßnahmen über die Dorfentwicklung vorstellen. Die Kosten für die Getränke werden an diesem Abend von POWER übernommen.

Sonntag, 13. September 2015

Riedelbacher Heide


Das Heidekraut (Calluna vulgaris) in der Riedelbacher Heide breitet sich wieder aus. Es gibt mittlerweile wieder viele Stellen, die jetzt lilablühen. Auch die damals in der Heidegärtnerei Pippert aus in der Riedelbacher Heide geernteten Samen herangezogenen Callunen haben sich entwickelt und zeigen erste Blüten.

Sabine Neugebauer

Ferienspiele in der Presse


Die Ferienspiele an der Max-Ernst-Schule, die von der Umweltgruppe
unterstützt werden, waren wieder ein voller Erfolg:

http://www.usinger-anzeiger.de/lokales/weilrod/wildkatzen-und-andere-geheimnisse-des-waldes_16087208.htm

http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/Eine-Woche-ganz-im-Zeichen-der-Natur;art48706,1576918

Donnerstag, 18. Juni 2015

Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel


Beim jüngsten Gärtnerstammtisch in der Ziegelhütte, der jeden 1. Freitag
im Montag stattfindet, referierte Nils Andreas über Verzicht auf
chemische Pflanzenschutzmittel. Nachzulesen unter:
http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/usinger-land/Lieber-Spinnen-schuetzen-als-Gift-verspritzen;art48706,1448391

Foto Sabine Neugebauer: Krabbenspinne auf Osterglocke,

Dienstag, 16. Juni 2015

Sonntag, 19. April 2015

Amphibienwanderung 2015 im mitteren Weiltal mit sehr gutem Ergebnis

Am gestrigen Samstag wurden die beiden Amphibienschutzzäune an der Ziegelhütte und der Emmershäuser Hütte abgebaut. Mit den zuletzt konstant milden Temperaturen wanderten stetig weniger Tiere zu den Laichgewässern.

Das Ergebnis der diesjährigen Sammlung ist sehr gut. Insgesamt wurden 1337 Tiere gerettet und damit das gute Ergebnis aus dem Jahr 2013 noch übertroffen.

Erstmals ist auch eine Betrachtung der Entwicklung möglich. Nach den etwas geringeren Zahlen im Vorjahr stieg die Gesamtzahl jetzt wieder an. Eine offensichtliche Begündung dafür lässt sich nicht erkennen. Im Rahmen des besuchten Workshops zum Amphibienschutz wurde deutlich, dass solche Schwankungen durchaus vorkommen können.
Bei der Verteilung der Arten ist auffällig, dass der Rückgang im Jahr 2014 beinahe ausschließlich bei den Kröten zu verzeichnen war. Die Zahl der Frösche lag da nur leicht unter dem Vorjahresniveau. 

Ich möchte an dieser Stelle all den freiwilligen Helfern danken, die sich tatkräftig in den Schutz der Amphibien im mittleren Weiltal eingebracht haben. Dieser tolle Erfolg wäre ohne diese Hilfe nicht möglich gewesen.

Die Ergebnisse werde jetzt noch zusammengefasst und an die zuständigen Stellen weiter gemeldet.

Beste Grüße,
Thomas Dietrich

Samstag, 11. April 2015

Zweiter Wanderschub bei den Kröten


Nach einer milden Nacht habe ich an der Emmershäuser Hütte 43 Kröten
(12 Weiber und 31 Männer) aus den Eimern gesammelt. An der Ziegelhütte
ist das Verhältnis von männlichen Kröten zu weiblichen dramatisch: auf 4
Weibchen kamen 70 Männchen. Und vier Molchewaren an der Ziegelhütte
ebenfalls inden Eimern. In den Teichen wimmelt es von Kröten und
Laichschnüre sind auch schon zu sehen.

Viele Grüße

Sabine Neugebauer

Montag, 30. März 2015

Amphibiensammlung


Heute war nichts mit "schnell mal Eimer kontrollieren". In fünf "Fuhren"habe ich an der Emmershäuser Hütte 207 Kröten und 5 Molche über die Straße getragen. Thomas hatte gestern dort 243 Kröten. Bei meiner Sammlung waren schätzungsweise aber nur ein Viertel Weibchen dabei. An der Ziegelhütte hatte ich 65 Kröten und einen Molch.

Sabine Neugebauer

Sonntag, 29. März 2015

Laichwanderung im mittleren Weiltal in vollem Gang

Nach der ersten richtig milden und feuchten Nacht das Jahres habe ich heute bei 8° an der Emmershäuser Hütte 243, an der Ziegelhütte 74 Kröten gesammelt. Dazu fanden sich dort noch 4 Molche.

Nach aktuellem Zwischenstand haben wir 388 Kröten, 217 Frösche und 5 Mölche in diesem Jahr an den beiden Amphibienschutzanlagen gesammelt.

Gruß
Thomas Dietrich

Samstag, 28. März 2015

Laichzeit


Im oberen Teich an der Ziegelhütte sind bereits zahlreiche Laichballen
von Fröschen zu sehen. Aber auch einige Froschpärchen sind noch da.

Sabine Neugebauer

Montag, 2. März 2015

Die Frösche wandern!


Heute habe ich an der Ziegelhütte schon 38 Frösche einsammeln können.
Einige waren im Doppelpack unterwegs. Die Stopprinne scheint zu funktionieren, es saß kein Tier drin und auf der Straße war auch kein totes Tier zu sehen.

Sabine Neugebauer

Samstag, 28. Februar 2015

Die Amphibienzäune sind aufgestellt!

Helfer beim Zaunaufbau am 28.02.2015

Heute Vormittag habe neun und zwei halbe Freiwillige die Amphibienzäune an der Ziegelhütte und der Emmershäuser Hütte aufgestellt. Die Arbeit ging Hand in Hand gut voran. Viele alte Eimerlöcher haben wir wiedergefunden. So haben wir bis Mittag alles geschafft. Der erste überfahrene Frosch lag schon auf der Straße. Jetzt müssen wir wieder morgens die Eimer kontrollieren und unsere Fänge über die Weilstraße transportieren. Bitte meldet euch bei Thomas Dietrich, der den Kalender
und die Einträge vornimmt verwaltet. Unter http://weiltalamphibien.blogspot.de/p/sammelkalender.html findet ihr den Kalender und die Mailadresse von Thomas. Wichtig ist die Fänge nach Anzahl und Arten zu dokumentieren.

Sabine Neugebauer

Montag, 26. Januar 2015

Amphibien-Stopp-Rinne an der Ziegelhütte


Heute hat der Bauhof der Gemeinde Weilrod an der Ziegelhütte die
Amphibien-Stopp-Rinne eingebaut. Das Geld für die Materialkosten haben
wir von der Unteren Naturschutzbehörde des Hochtaunuskreises zur
Verfügung gestellt bekommen. Jetzt müssen wir die Brücke nicht mehr mit
der Bohle absperren. Beim Arbeitseinsatz zur Aufstellung des
Amphibienzaunes (bisher für Samstag, den 28.2., um 9 Uhr geplant)
schließen wir den Zaun auf beiden Seiten der Stopp-Rinne an.

Vielen Dank an die Bauhof-Mitarbeiter, die bei diesem ungemütlichen
Wetter hier draußen gearbeitet haben.

Sabine Neugebauer

Donnerstag, 1. Januar 2015

Neujahrswünsche


Allen Heidefans und allen anderen Naturliebhabern wünsche ich ein gutes
Neues Jahr 2015!

Sabine Neugebauer